MITKOCHEN, GEWINNEN UND GUTES TUN
 

 

Das sind unsere Suppensause® Kochteams

Ziel dieses Benefiz-Kochevents ist es, alle Einnahmen aus der Suppenausgabe und den verschiedene Aktionen am Veranstaltungstag zu 100% an karitative Projekte zu spenden. Das Event selbst ist daher ein „Non-Profit-Projekt“, soll heißen aus diesen Einnahmen wird kein Gewinn erzielt.

Zu unserem Event-Konzept gehört es, in der jeweiligen Gaststadt vor allem ortsansässige Unternehmen und engagierte Menschen als Partner zu gewinnen. Ob Industrieunternehmen oder kleiner Schuhladen, ob Karnevalsverein oder Sportclub - hier kann jeder mitkochen oder auch Partner werden.

Die Teilnahmebedingungen haben wir bewusst unkompliziert konzipiert. Damit möchten wir branchenübergreifend auch kleineren Unternehmern & Vereinen die Möglichkeit zu bieten, Partner für ein regionales Event zu werden. Dennoch fallen zur Durchführung eines solchen Events umfangreiche Kosten an, die wir teilweise durch die Startgebühr der einzelnen Kochteams decken.  Im Startgeld sind umfangreiche Leistungen für jedes Kochteam bereits enthalten - eine konkrete Aufstellung übersenden wir auf Anfrage dann gerne individuell.

Um den Kostenfaktor fair zu berechnen, teilen wir alle Teilnehmer wie folgt ein:

 

Private Kochteams

Familien- und Freunde, Hobbyköche*innen, die keinem Verein oder Unternehmen angehören

Junge Köche unter 18 Jahren nur in Begleitung von mind. einem Erziehungsberechtigten

(kombinierbar mit einem SuppensausePaten) 

 

 Ehrenamtlich/karitativ tätige Gruppen als Kochteam

 (Privat-)Initiativen, die KEIN Einkommen generieren

(kombinierbar mit einem SuppensausePaten) 

 

Gewerbliche Kochteams sowie Vereine mit Einkommen

 Variante A - Team vertritt ein Unternehmen bis 9 Mitarbeitern oder einen Verein bis 15 beitragspflichtige Mitglieder

 Variante B · Team vertritt ein Unternehmen ab 10 Mitarbeitern oder einen Verein ab 16 beitragspflichtige Mitglieder

 

Wir haben die Startgelder als Solidarsystem entwickelt, um so vielen Kochteams als möglich die Teilnahme zu ermöglichen. Die Startgebühren werden zur Deckung umfangreicher Kosten verwendet, zu denen gehören u.a. die Ausstattung der Kochteams mit Probiertellern, Suppenlöffeln,  Servietten; des Weiteren anfallende Genehmigungsgebühren, Bereitstellung der erweiterten elektrischen Versorgung, verschiedene Printprodukte (Rezepthefte, Flyer, Infokarten uvm.); Kosten für Präsentationen bei Stadtfesten oder Messen - die Liste ist lang!

***

Zum Konzept unseres Benefiz-Events gehört eine umfassende Öffentlichkeitsarbeit. Wir bieten daher verschiedene Marketing-/Werbe-Pakete an, die jedes Team individuell buchen kann. Je nach gewünschtem Leistungsumfang gehören hierzu u.a. Anzeigen-Werbung und Druckprodukte (Rezeptheft, Plakate, Flyer). Diese Pakete ergänzen wir mit umfassender Social-Media-Werbung auf Facebook und Instagram,  Internetauftritte inklusive Verknüpfungen auf Firmen-Websites plus Anzeigen/Info-Aktionen für ein Jahr Laufzeit.

Die hier aufgeführten Varianten sind nur eine Erstinformation. Im Rahmen eines persönlichen Gespräches informieren wir Sie über alle Pakete und Möglichkeiten, die dann individuell vereinbart werden.

E-Mail
Anruf
Infos
Instagram